1. Home
  2. Magnetspielzeug

Magnetspielzeug

Magnetspielzeug ist gerade bei kleineren Kindern sehr beliebt. Da der Magnetismus mit unseren Sinnesorganen nicht wahrnehmbar ist, müssen die unsichtbaren Kräfte der Magnete für die Kleinen wie ein Zauber wirken. Mit Magnetbaukästen wird dieser Magnetismus anfassbar und erlebbar gemacht – schnell lassen spannende Konstruktionen mit einer gewissen Standfestigkeit errichten.

Bauen mit Magneten – ein anziehendes Spiel!

Magnetspielzeug erfreut sich großer Beliebheit bei den meisten Kindern. Sie wollen den Magnetismus erleben und finden es besonders reizvoll zu beobachten, wie Objekte ohne Klebstoff aneinanderhaften, sich anziehen oder abstoßen.

Aufgrund ihrer großartigen Eigenschaften eignen sich Magnete hervorragend für kreatives Bauspielzeug. In Sekundenschnelle können Bauwerke ohne Schrauben oder andere Befestigungselemente auf- und wieder abgebaut werden. Da sich die Bauteile zudem gut verstauen lassen, werden sie auch von Kitas und Kindergärten gerne genutzt.

Wir unterscheiden bei Magnetspielzeug zwischen Magnetplatten, magnetischen Stäbchen und Kugeln sowie magnetischen Bauklötzen.

Das Magnetspielzeug von Magna-Tiles

Magna-Tiles

Bei Magna-Tiles handelt es sich um einen Hersteller von Magnetplatten aus den USA. Das System ist dort sehr bekannt wird von den meisten lokalen Spielwarengeschäften geführt.

Eine Besonderheit gegenüber vielen anderen Magnetspielzeugen sind die geraden Stirnseiten der Bauplatten. Diese ermöglichen ein Hinstellen und sogar Stapeln auf der schmalen Seite. So ist es möglich, sehr stabile kubische Körper wie mehrstöckige Häuser, Garagen oder Skulpturen zu bauen.

Wir haben Magna-Tiles vor vielen Jahren auf einer Spielwarenmesse kennengelernt. Bei einem anschließenden Urlaub war das Spielzeug bei allen anwesenden Kindern derart beliebt, dass wir sofort beschlossen haben, es in unser Sortiment aufzunehmen.

FAQ: Ihre Fragen und unsere Antworten zum Thema Magnetspielzeug

Häufige Fragen zu Magnetpielzeug

Für wen eignet sich Magnetspielzeug?

Unserer Erfahrung nach lieben alle Kinder ab zwei Jahren das Spiel mit Magneten. Insbesondere die magnetische Bauplatten können wir auch als Reisespielzeug und für Restaurantbesuche als Alternative zum klassischen Malblock empfehlen, da sie sich leicht verstauen lassen und den Kindern nachhaltigen Spielspaß am Tisch bieten.

Welches magnetisches Bauplatten-Set sollen wir zum Start kaufen?

Meistens reichen Kindern anfangs einige wenige Basiselemente wie Quadrate und Dreiecke aus, um sich nachhaltig mit dem Spielzeug beschäftigen zu können. Häufig entstehen gerade mit diesen wenigen Elementen bereits kreative und spannende Bauwerke. Ein zu großes Set mit vielen verschiedenen Bauteilen kann zu Anfang sogar eine Überforderung darstellen.

Ist Magnetspielzeug gefährlich?

Wenn Kleinkinder mit Magnetspielzeug spielen, sollten keine magnetischen Kleinteile vorhanden sein, da diese auf keinen Fall verschluckt werden dürfen. Magnete können im Körper schwere Verletzungen verursachen. Wir bieten deshalb weder magnetische Kugeln noch andere verschluckbare magnetische Kleinteile an.