1. Home
  2. Bauklötze
  3. Grimms Holzspielzeug

Grimms Holzspielzeug

Wir bieten von der Spielwarenmanufaktur Grimms ausschließlich die wunderschönen Holzbausteine und Bauklötze an. Diese bestechen durch ihre organischen Formen und bunten Farben. Es geht dabei weniger um Maßgenauigkeit und exaktes Bauen als um eine Lebendigkeit, die die teilweise sogar per Hand ausgesägten Bausteine ausstrahlen. Mit den Produkten von Grimms werden Kleinkinder angesprochen, die gerne fantasievoll legen, stapeln, bauen und sortieren.

Grimms – ein Hersteller übernimmt Verantwortung

Grimms ist eine in Baden-Württemberg ansässige Spielwarenmanufaktur, die sich auf die Produktion hochwertiger Holzspielzeuge für Kinder und Kleinkinder spezialisiert hat. Ein Fokus des Familienunternehmens liegt dabei auf den Themen Spielzeugsicherheit und umweltverträgliche Produktion. So stammt das Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und das Unternehmen bemüht sich um einen schonenden Umgang mit Ressourcen; es wird beispielsweise Ökostrom genutzt und ergänzend Strom durch Solarpanels gewonnen.

Typisch für die Holzspielzeuge von Grimms sind Bausteine mit organischen Formen sowie das bewusste Verarbeiten von Holz mit Ästen und Maserungen. Diese gehören nach Ansicht des Herstellers zu einem Naturprodukt aus Holz dazu. Und gerade durch die individuellen Spuren im Holz und die oft frei Hand gesägten Bauteile wird jedes Spielzeug zum Unikat.

Ein weiteres Merkmal sind die sehr bunten Farben der Bausteine. Dabei kommen wasserbasierte Farben und Pflanzenöle zum Einsatz, die für die Verwendung für Kinderspielzeug empfohlen werden und gesundheitlich unbedenklich sind.

Grimms Regenbogen – legen, stapeln & Skulpturen bauen

Grimms Regenbogen

Die Regenbögen gehören zu den beliebtesten Produkten von Grimms. Sie werden bewusst ohne Schablone gesägt, um eine organische Anmutung zu erzielen. Dies erfordert viel Handwerkskunst und Geschick und macht jeden Regenbogen ganz individuell.

Inzwischen ist das Angebot von Regenbögen aufgrund der starken Nachfrage sehr groß geworden – es sind mehrere unterschiedliche Größen und Farbkombinationen erhältlich. Wir empfehlen insbesondere die großen Regenbögen, da sich diese leichter stapeln und zu Bauwerken errichten lassen.

Doch was baut man damit und weshalb sind sie so beliebt? Die Bögen bieten viel mehr als das auf Dauer etwas monotone Legen von Mustern oder Errichten von einfachen Höhlen. Der Reiz liegt unserer Meinung nach insbesondere in dem skulpturalen Bauen, denn durch das leichte Lindenholz und die raue, nicht rutschende Oberfläche eignen sich die Bögen perfekt zum Stapeln und Auftürmen, der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wer ein Konto bei Pinterest besitzt, findet dort viele kreative Bauanregungen – einige vorerst wenige sind auch auf unserem Konto zu finden.

FAQ: Ihre Fragen und unsere Antworten zu Grimms

Häufige Fragen zu Grimms

Aus welchem Holz bestehen die Bausteine von Grimms und woher stammt es?

Grimms verwendet für die Bausteine und Bauklötze Erlen-, Linden-, Buchen- sowie Ahornholz. Dieses stammt dabei ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten europäischen Wäldern.

Wie werden die Oberflächen der Bausteine und Bauklötze behandelt?

Zum Einsatz kommen wasserbasierte Farbbeizen sowie reine Pflanzenöle aus Lein, Olive, Distel, Walnuss und Soja zur Oberflächenveredelung. Alle Beizen und Öle sind gesundheitlich absolut unbedenklich und entsprechen selbstverständlich der offiziellen Spielzeugrichtlinie. Zudem sind die Produkte von Grimms vegan.

Kann es zu einem Farbabrieb kommen und wenn ja, was hat das zu bedeuten?

Da Grimms keinen Schutzlack verwendet, der die Farblasur versiegelt, kann es in gewissen Situationen zu einem Farbabrieb kommen. Diese eventuell auftretenden Abfärbungen, beispielsweise durch intensiven Speichelkontakt, sind äußerst selten und stellen keinerlei gesundheitliche Gefahr für Babys, Kleinkinder oder Erwachsene dar. Gerade bei neuen Produkten können sich überschüssige Farbpartikel von der Holzoberfläche lösen. In diesem Fall empfehlen wir, die aufliegenden Farbpigmente mit einem fuselfreien feuchten Tuch oder Schwamm zu entfernen.

Wo und von wem wird das Holzspielzeug von Grimms produziert?

An dem Standort in Hochdorf, am Fuße der Schwäbischen Alb, findet die Produktentwicklung statt. Zudem wird dort geölt, gefärbt, montiert und die Qualität der Spielzeuge kontrolliert. Die reine Holzbearbeitung ist auf kleine eigenständige Betriebe in Europa ausgegliedert, die regelmäßig vom Hersteller besucht und kontrolliert werden. Alle Produkte von Grimms sind entweder mit „Made in Germany“ oder mit „Made in Bosnia“ gekennzeichnet.