Steinbaukästen

Aktuell bieten wir sechs unterschiedliche Steinbaukastensysteme an. Der Einsatz von echten Steinen eignet sich besonders für den Bau von Gebäuden, Türmen und Brücken. Diese wirken sehr authentisch und deshalb besonders reizvoll. Die verschiedenen Hersteller unterscheiden sich insbesondere in dem eingesetzten Material, in dem Angebot an unterschiedlichen Bausteinen sowie in der Frage, ob ein Mörtel eingesetzt wird oder nicht.

Detailinformationen

Steinbaukästen


Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein

Ein Haus aus Stein – das gilt seit je her als Königsdisziplin der Architektur, noch weit vor Wolkenkratzern, Hängebrücken, Ritterburgen, Residenzschlössern, Rathäusern, Industrieanlagen, Einkaufszentren, Tiefgaragen und ... Spass beiseite! Allein schon die lange Geschichte der Steinbaukästen, also Baukästen mit aus Stein gesägten oder geformten Bausteinen, erklärt, weshalb mit ihnen vornehmlich klassische Bauten entstehen: Als sie gegen Ende des 19., Anfang 20. Jahrhunderts ihre erste Blütezeit erlebten, kannte man eben noch nicht alle Baustoffe und Technologien, mit denen man Bauwerke von heute realisiert.


Bau auf, bau auf!

Doch die Entwicklung der Bautechnik machte auch vor Steinbaukästen nicht Halt: Vom Nachbau eines schmucken Eigenheims bis zum hochkomplexen, architektonischen Gesamtkunstwerk ist heute fast nichts mehr unmöglich. Bestanden die ersten Steinbaukästen noch aus aus Speckstein geschnittenen und polierten Bausteinen mit klaren Formen wie Säulen, Quadern und Dreiecken, sind heute auch kompliziertere Formen aus gegossenem, geformtem und gebranntem Steinmehl bzw. Stein im Angebot. Fensterstürze, Durchbrüche, Bodenplatten, Dachpfannen, Abschlusssteine, Pilaster, Simse, Säulen – alles ist erhältlich.


Spielend lernen

Was vielen einfach ein wunderbarer Zeitvertreib oder ein wunderschönes Modell für Bücherregal oder Vitrine ist, steht für andere im Zentrum ihrer beruflichen Ausbildung – zumindest zu Beginn. Ganze Architektenklassen scharen sich um die immer viel zu wenigen Exemplare Steinbaukästen eines Semesters, um anhand einfachster Mittel eigene Entwürfe oder die ihrer Vorbilder auszuprobieren und nachzubauen: Ideen werden auf ihre gestalterische Wirkung hin ausprobiert, statische Probleme gelöst, Ensembles visualisiert und Raumkonzepte konkretisiert. Was der Holzbaukasten für die Kleinen, ist der Steinbaukasten für die Großen. Ein phantasievolles Spielfeld ohne Grenzen.


Für jeden etwas, etwas für alle

Kleinere Ausführungen der Steinbaukästen für kleine Häuser, der große Steinbaukasten für das Riesengebäude – mal eher dekorativ, mal mit dem Schwerpunkt kreatives Ausprobieren, mal historisch korrekt, mal abstrakt oder experimentell: Zusammen mit den verfügbaren Ergänzungskästen lassen sich mit Steinbaukästen der verschiedensten Hersteller die unterschiedlichsten Pläne realisieren. Jedes revolutionär ungesehene und gegen sämtliche Gesetze des Fachs verstossende Experiment ist möglich, unmöglich im realen Leben nachbaubare Verrücktheiten sind sogar ausdrücklich erwünscht!



© 2016 meinbaukasten GmbH