fischertechnik

fischertechnik ist ein Konstruktionsbaukastensystem für Kinder ab 5 Jahren. Das Besondere ist unter anderem der Grundbaustein, der an allen 6 Seiten mit anderen Bausteinen verbunden werden kann. Die Verbindung wird durch Nuten und Zapfen hergestellt. Die Bauteile werden von der Firma Fischer in Deutschland entwickelt und hergestellt.

Detailinformationen

Artikel 1 bis 30 von 50 gesamt

3   9   15   30   Alle  
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 30 von 50 gesamt

3   9   15   30   Alle  
  1. 1
  2. 2

Detailinformationen


Über fischertechnik

• Firmensitz: Waldachtal
• Gründungsjahr: 1964


Firmengeschichte

Professor Artur Fischer, gelernter Bauschlosser und Erfinder, gilt bis heute als einer der erfolgreichsten und fleißigsten Erfinder Deutschlands überhaupt. Ursprünglich als Weihnachtsgeschenk für Kunden und Geschäftspartner gedacht, entwickelte sich fischertechnik schon früh nach der Gründungsphase zu einem unerwartet großen Erfolg. Zu Weihnachten 1965 spendete der Erfinder die ersten 1000 Baukästen dem Zweiten Deutschen Fernsehen für die „Aktion Sorgenkind“, kurz darauf gelangten die Baukästen in den Spielwarenhandel. fischertechnik erhielt mehrere Preise im In- und Ausland, u.a. den „Oscar du Jouet“ in Frankreich 1970 und die Auszeichnung „Spiel des Jahres 1976“ in den Niederlanden. Nach eigenen Angaben sind mehr als 30.000 Mitglieder im Fanclub des fischertechnik-Unternehmens organisiert.


Zielgruppe

Tüftler, Bastler und Freunde der aktuellsten Roboter- und Computertechnik haben an der Vielseitigkeit der angebotenen Baukastenprodukte genauso Freude wie die Traditionalisten unter den Modellbauern. Jugendliche und junggebliebene Erwachsene finden bei fischertechnik gleichermaßen eine Heimat.



© 2016 meinbaukasten GmbH