Bereits im Frühjahr des Jahres 2012 wurde die beliebte Quadrilla Kugelbahn komplett von Hape übernommen. Nun wurden auf der Spielzeugmesse 2013 in Nürnberg die neu gestalteten Kugelbahnbaukästen vorgestellt.

Das Quadrilla-Bauprinzip:
Die Kugelbahn von Quadrilla wird aus Quadern und waagerecht verlaufenden Schienen aufgebaut. Die Quader besitzen ein ausgetüfteltes Innenleben mit unterschiedlichen Funktionen: Sie können ein Tunnel sein, dienen zur Umschaltung, Überbrückung oder als Beschleuniger der Murmeln. Zudem stellen sie eine Halterung für die Schienen dar. Das Bauprinzip ähnelt ein wenig der Kugelbahn von „Rollo Quick“. Hier werden die Schienen jedoch mittels kleiner Metallbügel an den Quadern befestigt. Zu den Rollo Quick Kugelbahnen gelangen Sie hier.

Die Produktpalette wurde von Hapetoys auf acht Kugelbahnen erweitert:
• „The Roundabout“ (UVP 59,99 €),
• „Autobahn“ (UVP 99,99 €),
• „Xcellerator“ (UVP 129,99 €),
• „The Cyclone“ (UVP 149,99 €),
• „Vertigo“ (UVP 129,99 €)
• „Whirlpool“ (UVP 79,99 €),
• „Loop de Loop“ (UVP 129,99 €) und
• "Music Motion" (UVP 79,99 €).

Quadrilla "Music-Motion" - die Kugelbahn mit Klangelementen

Die Bauteile sind dabei im Wesentlichen identisch geblieben. Eine Neuerung stellt jedoch die Kugelbahn „Music Motion“ dar. Bei den Kugelbahnherstellern liegen momentan Bauelemente mit Klangköpern im Trend. Neben der grundsätzlich mit Metallophon-Platten ausgestatteten Klangkugelbahn „Xyloba“ ist auch die Kugelbahn S „Akkord 04“ vom Hersteller Kaden mit klangbildenden Bauelementen ausgestattet. Die Holzkugelbahn „Junior“ von Rollo Quick besitzt die "Klangkurve Z10“, die Sie auch einzeln kaufen und Ihr System entsprechend erweitern können.

Kugelbahnen bis 2012
Den Restbestand an alten Kugelbahnen werden wir nach und nach abverkaufen. Zu den „alten“ Kugelbahnen von Quadrilla gelangen Sie hier

zu den Quadrilla Neuheiten

 

blog-hape-quadrilla-2013-detail