Das neuste Produkt von cuboro heißt „cuboro tricky ways“. Es handelt sich jedoch nicht um eine Kugelbahn, sondern um ein Gesellschaftsspiel für zwei bis vier Personen.

Die Spielidee:
Ein Spielrahmen bietet Platz für neun Bauelemente von cuboro und fixiert diese gegen Verrutschen. Diese neun Felder stellen das Spielfeld dar. Die Aufgabe besteht darin, die Murmeln durch geschicktes Umsetzen und Umbauen der Bauwürfel von einem Startpunkt aus in ein leeres Zielfeld zu lenken. Es existieren 12 Zielfelder, die in den Rahmen eingearbeitet sind. Erreicht eine Murmel ein nicht besetztes Zielfeld, dann wird die Anzahl genutzter Rinnen und Tunnel vom Startturm aus zusammengezählt. Je mehr Spuren benutzt werden, desto mehr Punkte erhält der Spieler. Der Spieler kann mit seiner Figur auf der umlaufenden Punktrennbahn vorrücken. Es geht also darum, die vorhandenen cuboro Bauelemente geschickt so zu legen, dass für eine Murmel immer neue und immer längere Wege entstehen. Das Spiel endet, wenn alle Zielfelder besetzt sind.

Kurzinformationen:
Erfinder: Johannes Guischard  
Spieldauer: 20 bis 50 Minuten
Anzahl Spieler: 2 bis 4
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Verfügbarkeit: ausverkauft (erst ab 2014 wieder lieferbar) 
UVP: 99,00 €

Neue Bausteine ST, FT und 11T

Eine Besonderheit ist der Startturm "ST" sowie die beiden weiteren neuen Bauelemente "KT" und "11T", die sich ausschließlich in dem „tricky ways“ Baukasten befinden - keine weiteren Kugelbahnen von cuboro beinhalten diese Bausteine. Das steigert auch die Attraktivität des Baukastens für cuboro Liebhaber, die lediglich ihren Fundus zum Bau von Kugelbahnen erweitern wollen. Denn jeder weitere Bausteintyp ermöglicht auch neue Bauoptionen.

99,00 € inkl. MwSt.
zu cuboro "tricky ways"


cuboro-tricky-ways-detail-1
cuboro-tricky-ways-detail-3